Hollaus kürt sich zum "Steeltownman" mit Bestzeit


Steeltown.Man 2011 (62)_653.JPG

Bei schönstem Wetter startete Lukas Hollaus gestern beim "Steeltownman" am Pichlinger See/Linz. Über die Sprint-Distanz kürte er sich zum Sieger mit neuer Bestzeit. Die Vorzeichen für die nahende EM kommendes Wochenende stehen gut: gestern konnte sich Österreichs bester Triathlet beim Linzer "Steeltownman" souverän durchsetzen und verbesserte den Streckenrekord um gut fünf Minuten auf 57min 33sek. Lukas kam beim Schwimmen noch mit 27sek Rückstand auf Ex-Schwimmprofi Dominik Dürr aus dem Wasser, konnte am Rad die Führung aber bald übernehmen und diese ungefährdet ins Ziel bringen. Lukas zum Bewerb: "Mit dem Schwimmen bin ich wirklich sehr zufrieden, doch am Rad spürte ich schon noch die Strapazen des Höhentrainingscamps vom Kühtai. Der abschließende Lauf war dann wiederum gut und ich konnte ein schnelles aber angenehmes Tempo anschlagen. Im Hinblick auf die anstehende EM in Genf wollte ich, auch aufgrund der enormen Hitze gestern, nicht zu viel investieren um so meine optimale Vorbereitung nicht zu gefährden."


Neueste Posts
Archiv