Please reload

Neueste Posts

EM verflief nicht nach Plan

12/07/2015

Die gestrige Triathlon-Europameisterschaft  in Genf verlief für Lukas Hollaus nicht nach Plan. Der Niedernsiller belegte nur Platz 28 und war damit nicht zufrieden, richtet seinen Blick aber optimistisch auf die nächsten Wettkämpfe.

Trotz der peniblen Vorbereitung und einem guten Gefühl konnte Lukas sein Top-Ergebnis aus dem Vorjahr (11. Platz) nicht bestätigen. Das Schwimmen über 1,5km verlief noch nach Plan und Lukas kam mit der Verfolgergruppe aus dem Wasser, doch beim Radfahren (40km) stellten sich schnell Schwierigkeiten ein. Bereits nach der vierten von sechs Runden hatte Lukas beide Wasserflaschen aufgebraucht und war davon selbst überrascht: "Ich habe während des Rennens gar nicht wirklich realisiert wie viel ich schon getrunken habe, da das automatisiert läuft und man sich nur auf die Straße konzentriert. Umso größer war dann meine Überraschung, denn normalerweise komme ich mit einer Flasche gut durch und nehme die zweite nur zum Kühlen. Woher der erhöhte Flüssigkeitsbedarf kam kann ich nicht sagen, in jedem Fall war es ab da an ein Kampf!".

Die Spitzengruppe hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits über eine Minute abgesetzt - im Triathlon ein fast schon uneinholbarer Vorsprung. Lukas gab aber nicht auf und kam erneut mit der Verfolgergruppe in die Wechselzone zum 10km-Lauf. Jetzt machten sich aber die Strapazen vom Radfahren bemerkbar und schon nach einem Kilometer fiel er vom 22. auf den 38. Platz zurück. Mit eisernem Willen kämpfte sich der Salzburger aber bis ins Ziel und konnte immerhin noch zehn Plätze gut machen, während es insgesamt 23 der 67 Athleten nicht ins Ziel schafften.

Olympia-Punkte gab es aufgrund der 5%-Regel (bei einem Rückstand von mehr als 5% der Gesamtzeit des Siegers auf den Sieger gibt es auch unabhängig von der Platzierung keine Punkte) keine, daher ändert Hollaus seinen Wettkampfplan jetzt kurzfristig: "Ich werde wahrscheinlich gleich nächstes Wochenende in Hamburg starten und danach den 'Test' in Rio am ersten August auslassen. Ich habe noch genug Wettkämpfe vor mir, also darf ich jetzt aufgrund eines kleinen Durchhängers nicht in Panik verfallen!"

 

Please reload

Please reload

Archiv

Falls auch Sie Interesse daran haben, mich als Werbeplattform für Ihr Unternehmen und/oder Produkt zu nutzen, schreiben Sie eine Mail an katharina.weilharter@gmx.at und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

© 2014 by Lukas Hollaus

Konzeption & Design by www.panacon.at