8.1.2020

Please reload

Neueste Posts

Vollgas in Australien

10/03/2016

Triathlet Lukas Hollaus steht kommenden Samstag der World Cup in Mooloolaba/AUS bevor. Nach dem schwerzen Sturz in Abu Dhabi konnte der Pinzgauer diese Woche wenig trainieren, ist aber trotzdem guter Dinge.

 

 
Erst heute konnte Hollaus den genauen Unfallhergang in Abu Dhabi mit entsprechendem Videomaterial analysieren. Ein Japaner hatte sein Hinterrad touchiert, was Hollaus folgend gegen einen Absperrzaun drückte und so kam es zum Sturz inklusive Überschlag. "Im Nachhinein betrachtet war das wahrlich Glück im Unglück. Es hätte mehr passieren können, als nur die Wunde am Ellbogen!", erklärt Hollaus sichtlich erleichtert.

Genau diese Platzwunde, welche mit drei Stichen genäht werden musste, zwang Hollaus jedoch zu einer Umstellung der Vorbereitung. Erst gestern konnte er mit leicht beginnen und heute ein volles Training absolvieren. Die Wunde hat - auch im Wasser - gut gehalten und somit stehen die Vorzeichen diesbezüglich nicht schlecht. "Die Fäden bleiben beim Wettkampf noch drin, auch wegen dem Körperkontakt im Wasser. Es ist einfach wichtig, dass ich das aus dem Kopf bekomme.", so der Niedernsiller. Schmerzen hat Hollaus auf jeden Fall keine mehr und für das top besetzte Rennen gibt es nur eine Devise: Vollgas.

Für eine potentielle Olympiaqualifikation werden Punkte benötigt und einer Chance wurde Hollaus in Abu Dhabi schon beraubt, daher steigt der Druck von Woche zu Woche.

Please reload

Please reload

Archiv

Falls auch Sie Interesse daran haben, mich als Werbeplattform für Ihr Unternehmen und/oder Produkt zu nutzen, schreiben Sie eine Mail an katharina.weilharter@gmx.at und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

© 2014 by Lukas Hollaus

Konzeption & Design by www.panacon.at