8.1.2020

Please reload

Neueste Posts

Knockout im Wasser

11/07/2016

Lukas Hollaus ist am Samstag in der stärksten der drei Semifinalgruppen ins Finale des Triathlon Weltcup in Tiszijauvaros/HUN eingezogen. Über die Sprint-Distanz erkämpfte er sich schließlich den 24. Platz.

 

 
Im vierten Anlauf ist Lukas Hollaus am Samstag endlich der Einzug ins Finale des Triathlon-Weltcups in Tiszijauvaros gelungen. Beim finalen Rennen am Sonntag war das Glück jedoch nicht auf seiner Seite, denn schon nach 50m wurde er beim Schwimmen von einem Konkurrenten übel ausgenockt und war einige Sekunden völlig benommen. So verlor er bereits 10 Sekunden auf die Spitzengruppe, was er trotz größter Anstrengung am Rad und beim Laufen nicht mehr wett machen konnte.

"Das war wirklich brutal und ist mir so noch nie passiert. Ich war einige Sekunden fast weg und die Verletzung und der Hergang musste nach dem Rennen auch beim Veranstalter aufgenommen werden. Es kann auch sein, dass noch ein bis zwei Athleten disqualifiziert werden und ich noch nach vorne rücke. Auf jeden Fall ist es schade, denn am Rad und speziell beim Laufen habe ich eigentlich schon gemerkt, dass ich fit bin!", erklärt Hollaus.

Please reload

Please reload

Archiv

Falls auch Sie Interesse daran haben, mich als Werbeplattform für Ihr Unternehmen und/oder Produkt zu nutzen, schreiben Sie eine Mail an katharina.weilharter@gmx.at und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

© 2014 by Lukas Hollaus

Konzeption & Design by www.panacon.at